244596
Verräterkind: Roman
Verräterkind: Roman
Autor/-in: Chalandon, Sorj
Erscheinungsjahr: 2022
Medienklasse: Buch
ISBN: 978-3-423-29033-3
Beschreibung:
»Dein Vater stand auf der falschen Seite.« Ein Satz, der die Familie zerreißt. Seit seiner Kindheit quält den Erzähler eine Frage: Was hat der Vater während der Besatzungszeit gemacht? Doch er traut sich nie, ihn zu fragen, zu unberechenbar, zu gewalttätig ist dieser Vater. Im Mai 1987, als in Lyon der Prozess gegen den NS-Verbrecher Klaus Barbie eröffnet wird, berichtet der Sohn als Journalist einer großen französischen Tageszeitung. Und erfährt am selben Tag, dass die Gerichtsakte seines Vaters im Archiv schlummert. Und so ist es nicht ein Prozess, der gerade begonnen hat, es sind zwei. Die sprachgewaltige, schmerzhafte Auseinandersetzung Chalandons mit der Wunde seines Lebens und Schreibens, dem Vater als Verräter.

Verfügbarkeit

Loading...

Ähnliche Titel

126686
Buch:Wintersonate:2010 Buch
Autor/-in: Drucker, Eugene
Jahr 2010
Signatur: x1/Dru
Medienklasse: Buch
Inhaltstyp: Roman
Verlag: Berlin: Osburg
Ressourcentyp: Physisches Medium
Anmerkung: 270 S. 19,95 EUR
Unglück im Glück: Burkhard Keller wird zwar im Zweiten Weltkrieg von der Wehrmacht nicht eingezogen. Aber die Aufgabe, die er stattdessen bekommt, ist nur auf den ersten Blick dankbar. Keller ist Geiger und spielt in Lazaretten Bach, Paganini und Ysaÿe. Schließlich wird der sensible Violinist zum Handlanger eines Lager-Chefs gemacht, der in einem perfiden Experiment herausfinden will, ob Musikgenuss verlorenen Lebenswillen und Lebensfreude in erniedrigten und gequälten Menschen wiedererwecken kann. Der Musiker erkennt nach und nach, was in diesem Konzentrationslager wirklich vor sich geht und dass auch sein eigenes Leben in Gefahr ist. Noch nie wurde die Frage, was Musik vermag und in Menschen bewegt, so eindringlich beschrieben wie von Eugene Drucker. Ein einzigartiger und bewegender Roman. Eugene Drucker, 1952 geboren, studierte an der Juilliard School in New York Musik und an der Columbia Universität Englisch und Literaturwissenschaft. Als Mitglied des Emerson String Quartets hat Eugene Drucker acht Grammys, den Avery Fisher Prize und drei Gramophone Awards gewonnen. Als Solo-Violinist feierte er seine größten Erfolge mit Bach und Bartók. Daneben verfasste er Artikel zu Musikthemen. Er lebt in New York.
Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben
164917
Buch:Deutscher Meister:2014 Buch
Autor/-in: Bart, Stephanie
Jahr 2014
Signatur: x1/Bart
Medienklasse: Buch
Inhaltstyp: Roman
Verlag: Hamburg: Hoffmann u. Campe
Ressourcentyp: Physisches Medium
Anmerkung: 1. Aufl. 381 S. 22,00 EUR
Berlin, 9. Juni 1933: Johann Rukelie Trollmann ist ein talentierter, unkonventionell kämpfender Boxer und charismatischer Publikumsliebling. Er steht im Kampf um die Deutsche Meisterschaft. Seinem Gegner ist er überlegen. Doch Trollmann ist Sinto. SA steht am Ring. Funktionäre und Presse tun alles, um seine Karriere zu zerstören und ihn endgültig auf die Bretter zu schicken.
Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben
213140
Buch:Der Kinderzug:2019 Buch
Autor/-in: Küpper, Michaela
Jahr 2019
Signatur: x1/Kuep
Medienklasse: Buch
Inhaltstyp: Roman
Verlag: München: Droemer Knaur
Ressourcentyp: Physisches Medium
Anmerkung: Originalausg. 348 S. 19,99 EUR
Das Ruhrgebiet im Sommer 1943. Die junge Lehrerin Barbara soll eine Gruppe Mädchen im Rahmen der sogenannten Kinderlandverschickung begleiten. Angst, aber auch gespannte Unruhe beherrschen die Gedanken der Kinder, denn sie wissen nicht, was sie erwartet. Das Heim, das ihr zeitweiliges Zuhause werden soll, erweist sich zunächst als angenehme Überraschung, doch dann muss dieses geräumt werden. Es beginnt eine Odyssee, die nicht nur die Kinder, sondern auch Barbara an ihre Grenzen führt, denn mehr und mehr wird sie, die sich bisher aus der Politik herauszuhalten versucht hat, mit den grausamen Methoden und Plänen der Nationalsozialisten konfrontiert und mit Menschen, die für ihre Ideologie vor nichts zurückschrecken. Als schließlich ein Mädchen verschwindet und ein polnischer Zwangsarbeiter verdächtigt wird, kommt für die Lehrerin die Stunde der Entscheidung.
Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben
233820
Buch:Die Übersetzerin:2021 Buch
Autor/-in: Lecoat, Jenny
Jahr 2021
Signatur: x1/Lec
Medienklasse: Buch
Inhaltstyp: Roman
Verlag: Bergisch Gladbach: Lübbe
Ressourcentyp: Physisches Medium
Anmerkung: 317 S. 22,00 EUR
Aus dem Engl. übers.
Jersey, 1940. Als Hedy eine Stelle als Übersetzerin für die deutschen Besatzer der Kanalinsel antritt, weiß niemand, dass die junge Frau Jüdin ist. Während sie durch heimliche Akte des Widerstands versucht, gegen die Nazis aufzubegehren, verliebt sie sich ausgerechnet in den deutschen Wehrmachtssoldaten Kurt, der ihre Gefühle erwidert. Doch Hedys Identität bleibt nicht lange verborgen. Gemeinsam mit Kurt und einer guten Freundin schmiedet Hedy einen mutigen Plan, um ihren Verfolgern zu entkommen.
Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben
140665
Buch:Das Mädchen von Ravensbrück:2012 Buch
Autor/-in: Ayoub, Susanne
Jahr 2012
Signatur: x1/Ayo
Medienklasse: Buch
Inhaltstyp: Roman
Verlag: Wien: Braunmüller
Ressourcentyp: Physisches Medium
Anmerkung: 1. Aufl. 257 S. 19,90 €
Leni ist erst 16, als sie im nationalsozialistischen Wien wegen kommunistischer Aktionen verhaftet und ins KZ Ravensbrück verschleppt wird. Trotzdem gibt sie nie auf.
Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben
229032
Buch:Der Pianist:2020 Buch
Autor/-in: Szpilman, Wladyslaw
Jahr 2020
Signatur: x1/Szp
Medienklasse: Buch
Inhaltstyp: Roman
Verlag: Frankfurt/M.: Ullstein
Ressourcentyp: Physisches Medium
Anmerkung: Neuausgabe 237 S. Ill. 12,00 EUR
Aus dem Polnischen übers.
Polen 1940: Der Pianist Wladyslaw Szpilman lebt im Warschauer Ghetto. Zwei Jahre später steht er zusammen mit seiner Familie und seinen Geschwistern auf dem 'Umschlagplatz' zum Abtransport in ein Vernichtungslager. Nach einer spektakulären Flucht bleibt er allein in der menschenleeren Ruinenstadt zurück, in ständig wechselnden Verstecken, immer in Todesangst. Eines Tages entdeckt ihn ein Wehrmachtsoffizier, und tötet ihn nicht. Im Gegenteil: Er hilft Szpilman zu überleben .
Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben
159867
Buch:28 Tage lang:2014 Buch
Autor/-in: Safier, David
Jahr 2014
Signatur: Saf - St.Mang
Medienklasse: Buch
Inhaltstyp: Roman
Verlag: München: Kindler
Ressourcentyp: Physisches Medium
Anmerkung: 413 S. 16,95 EUR
1943. Mira bringt sich und ihre kleine Schwester Hannah durch den harten Warschauer Ghetto-Alltag, indem sie unter Einsatz ihres Lebens Essen schmuggelt. Doch jetzt soll die gesamte Ghettobevölkerung umgebracht werden. Mira schließt sich dem Widerstand an. Der kann der übermächtigen SS länger trotzen als vermutet. Viel länger. Ganze 28 Tage lang.
Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben
245771
Buch:Ein Kind namens Hoffnung:2022 Buch
Autor/-in: Sand, Marie
Jahr 2022
Signatur: x1/San
Medienklasse: Buch
Inhaltstyp: Roman
Verlag: München: Droemer Knaur
Ressourcentyp: Physisches Medium
Anmerkung: 283 S. 15,99 EUR
Elly Berger wird 1900 in eine Pfarrersfamilie geboren. Wenn es nach ihrem Vater gegangen wäre, hätte sie studieren sollen, doch Elly hat nur einen großen Traum: Sie will Köchin werden. Es gelingt ihr, in Berlin eine Stellung bei der jüdischen Familie Sternberg zu finden, die ihr fortan ein Zuhause bietet. Vor allem dem kleinen Sohn Leon schenkt sie ihre ganze Liebe. Doch dann wird die Familie bei den Nazis denunziert und die Eltern verhaftet. Für Elly zählt nur noch eines: Sie muss Leon retten! Sie flieht mit dem Jungen, gibt ihn als ihr eigenes Kind aus und ist von diesem Augenblick an für lange Zeit heimatlos. Ein anrührender und brillant geschriebener Roman, der auf einer wahren Geschichte beruht, und ein Kapitel deutschen Widerstands, das man in keinen Geschichtsbüchern findet.
Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben
134188
Buch:Gerron:2011 Buch
Autor/-in: Lewinsky, Charles
Jahr 2011
Signatur: x1/Lew
Medienklasse: Buch
Inhaltstyp: Roman
Verlag: Zürich: Nagel & Kimche
Ressourcentyp: Physisches Medium
Anmerkung: 539 S. 24,90 EUR
Kurt Gerron war einmal ein Star und ist jetzt nur noch ein Häftling unter Tausenden. Der Nationalsozialismus hat den bekannten Schauspieler von den Berliner Filmateliers ins Ghetto von Theresienstadt getrieben, wo er ein letztes Mal seine Fähigkeiten beweisen soll: Als er den Auftrag bekommt, einen Film zu drehen, der das erniedrigende Dasein der Juden als Paradies schildern soll, sieht er sich vor einer Gewissensentscheidung, bei der sein Leben auf dem Spiel steht. In dieser Lage lässt Gerron sein Leben noch einmal Revue passieren. Charles Lewinsky erzählt die faktenreiche und doch erfundene Biographie des Schauspielers Kurt Gerron, der dem Holocaust zum Opfer fiel - ein literarisch brillanter und berührender Roman.
Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben
Ihre Benutzernummer ist die Nummer auf Ihrem Bibliotheksausweis unter dem Barcode. Ihr voreingestelltes Passwort ist Ihr Geburtsdatum 8-stellig (TTMMJJJJ, ohne Punkte).

Sprachauswahl